Lais.Mathe Erste Erfahrungen

Seit 2 Wochen läuft die erste Mathe Gruppe mit Kindern zwischen 10 und 12 Jahren. Es ist alles in Bewegung, die Kinder, die Stifte, die Themen und Gedanken. Faszinierend, wie viel es in so kurzer Zeit zum Lachen gibt. Die Kinder liefern ein Kabarett der feinsten, natürlichsten Art. Ich bin dankbar das erleben zu dürfen. Auch wenn ich in den ersten Einheiten noch sehr laut und deutlich mir den notwendigen Respekt einforderte, erkannte ich, wie die Kinder zusammenwachsen, wie sie es genießen frei ihre Gedanken zu entfalten. Begleiten ist eine große Aufgabe. Es beginnt mit Aushalten, so lange bis die Gruppe synchron wird, bis alle angekommen sind. Begleiten heißt immer wieder zum Thema zurückführen. Begleiten heißt Impulse aufgreifen und die Begeisterung wachsen lassen.

Und dann fängt das schüchternste Mädchen an die Jungs zu ärgern. Der ruhige kleine Stern beginnt Witze in die Runde zu werfen. Der Junge, der so gerne Blödsinn machte, hörte plötzlich aufmerksam zu wenn es um Mathe geht. Die Kinder streifen in Lichtgeschwindigkeit über alles was mit Mathe zu tun hat. So schnell sind die Dinge erledigt, dass mein Hirn noch Tage braucht um zu erkennen, was ich lernen durfte.

No Comments

Be the first to start a conversation

Leave a Reply

  • (will not be published)